Nacht der Museen

Im Rahmen der Nacht der Museen gibt es im Pretty Portal die Ausstellung Flashbacks von Ruedione zu sehen.

Weiterhin zeigt Johannes Domdey seine Videoinstallation „unwatched“.
Bei der interaktiven Videoinstallation geht es um die visuelle
Überwachung unserer Gesellschaft, die in immer mehr Bereiche unseres alltäglichen Lebens vordringt und von niemandem in dem Maße wahr, bzw. ernstgenommen wird wie es nötig wäre. Es geht nicht darum die Überwachung per Video per se zu verteufeln – auch wenn man diesen Dingen kritisch gegenüberstehen sollte – sondern glaubt der Künstler, das das Außmaß der Überwachung einfach nicht richtig wahrgenommen wird (->“unwatched“). Dies fördert eine „egal“-Haltung in der Bevölkerung, bzw. die Gefahr das wir eine Ausuferung der Überwachung stillschweigend hinnehmen – Video ist da nur ein Aspekt von vielen -doch wo sind die Grenzen? Die Installation soll den Betrachter u.a. daran erinnern, wo, wann und auf welche Weisen er visuell festgehalten wird wenn er sich im öffentlichen Raum bewegt.

Jerome Pflüger, der schon letztes Jahr mit der HoodCompany im Pretty Portal  Leinwände und Kurzfilme gezeigt hat, wird zur Nacht der Museen „Irgendwelche Araber“ und weitere Kurzfilme“ präsentieren.

Bild und Tonebene gehen ein wechselseitiges Vewrhältnis ein, das auf spannende Weise das Verhltnis von etablierter und nicht-etablierter Kunst thematisiert. Die grundsätzliche Opposition von Ton und Bild in Ihrer Zuordnung zu High und Low-Culture birgt dabei verschiedene Facetten

19 – 01h Ruedione : Flashbacks
19 – 21h Jerome Pflüger: Irgendwelche Araber und weitere Kurzfilme
22 – 01h Johannes Domdey: Unwatched
21 – 01h DJ Set: Vladimimr Jovanovic