Call Us: +4921141618310 - Mail: info@prettyportal.de

    Projekt Beschreibung

    Peeta - Sparkle&Fade - Pretty Portal

    PEETA – Sparkle and Fade

    Der italienische Graffiti Artist Peeta (alias Manuel Di Rita) griff in einer kleinen Stadt zwischen Venedig und Padua 1993 erstmals zur Spraydose. Sechzehn Jahre später sind Peetas Arbeiten aus der internationalen Graffiti Szene nicht mehr wegzudenken. Bei Pretty Portal zeigt Peeta seine Leinwandarbeiten und Skulpturen nun erstmals auch in einer deutschen Galerie.

    Der Stil dieses Künstlers ist Aufsehen erregend: In seinen frühen Arbeiten mit organischen Formen beginnend, entwickelt Peeta bald seinen charakteristischen typographischen Stil, der mit einer einzigartigen 3D-Technik und beeindruckender visueller Tiefe besticht. Zunächst hauptsächlich als Sprayer tätig, ergänzen heute Leinwandarbeiten sowie Skulpturen Peetas Graffiti. Diese unterschiedlichen Medien schließen sich nach Peetas Meinung nicht aus, sondern inspirieren sich vielmehr gegenseitig. So bekomme er während der Arbeit an einer Skulptur immer wieder neue Ideen für seine Wandarbeiten und umgekehrt inspirieren ihn seine 3D Style-Graffiti wiederum zu neuen Umsetzungen dieser furiosen Formen in Skulpturen. Was auf Wänden und Mauern prominent und dynamisch daher kommt, wird auf der Leinwand intimer aber nicht weniger energiegeladen. Peeta zeigt sein Können und seine Erfahrung in jedem Gebiet.

    Doch nicht nur Italien, sondern auch das Mekka der Graffiti Szene nimmt Einfluss auf Peetas Schaffen: Anfang 2000 sind Peeta und seine Graffiti reif für New York. Er wird zunächst Mitglied der New Yorker FX crew und später auch Teil der RWK crew. In seiner Heimat war er bereits seit 2000 Mitgleid der EAD crew. Zusammen mit anderen namhaften Streetart Künstlern (darunter z.B. ecb und Loomit; beide waren in der Vergangenheit bei Pretty Portal zu sehen) arbeitet Peeta überall auf der Welt immer wieder an neuen Projekten. Manuel Di Rita ist nicht nur Street Artist sondern arbeiten auch in den Bereichen Industrie und Produkt Design. Ein weiterer Impuls für den Künstler, der vor allem in seinen Skulpturen zum Ausdruck kommt. Diese sind nach industriellen Methoden gefertigt und auch in der Materialwahl entsprechend: Hier treffen Polyurethan, Acetat und Holz auf Pappe, Papier und Leder. Die Kombination aus Graffiti und Design ist es, die Peetas Arbeiten auszeichnet und eine ständige künstlerische Weiterentwicklung bewirkt.

    Ausstellung: 30.10. – 27.11. 2009
    Vernissage: 30.10. / 19h – 23h

     


    „mehr

    nach oben