Call Us: +4921141618310 - Mail: info@prettyportal.de

    Projekt Beschreibung

     

    SILENCE KILLS
    Eine Ausstellung des Künstlerkollektivs ROOOOOM

    Silence Kills ist ein Projekt des Künstler-Kollektivs Roooom.
    Das Projekt beschäftigt sich kritisch und fragend mit dem Thema der “schwankenden Mitte” und dem allgemeinen Rechtsruck, sowie alltäglicher Diskriminierung in unserer Gesellschaft. Hierbei geht es darum Position zu beziehen für mehr Solidarität zu seinen Mitmenschen, Geflüchteten oder Personen mit Migrationshintergrund auch in 2. und 3. Generationen. Es geht darum, sich mit seinen Werten und Wünschen für eine Gesellschaft in der wir leben möchten, klar zu äußern

    Eine Ebene des Projekts ist eine Posterkampagne, die auch in den Strassen von Düsseldorf zu sehen ist. Kilian van den Water fotografiert Menschen, die ihre Meinung kundtun wollen. Jedes Portrait, jedes Statement ist eine visualisierte Meinung, eine Stimme, die danach von dem Kollektiv im öffentlichen Raums Düsseldorf plakatiert wird. Jedes Poster wird nur einmal plakatiert, um mit jedem neuen Poster zeigen zu können, dass sich eine weitere Stimme dem Zusammenhalt angeschlossen hat.

    In der Galerie Pretty Portal sind ab dem 15.2. eine Auswahl dieser Poster zu sehen. Stimmen, Menschen, die ihre Meinung nicht nur im Freundeskreis teilen, sondern bereit sind, damit an die Öffentlichkeit zu gehen.
    Am Abend der Vernissage und an zwei weiteren Terminen, während der zweiwöchigen Ausstellung, gibt es die Möglichkeit Teil dieser Aktion zu werden.

    Vernissage 15.02. 19-22h
    Fototermine: 20.02. 18-20h
    27.02. 18-20h

    Auszug aus dem Manifest von Silence kills:

    “Momentan gibt es eine faschistische und populistische Entwicklung in der Politik, welche die herkömmliche neutrale Position des Schweigens aufhebt, denn ohne Gegenstimme trügt der Schein, es gäbe zu wenige Meinungen, die -anders- denken. Es entstanden einige Interviews mit rechts denkenden Demonstranten, um zu hinterfragen, wer die Leute sind und was sie dazu bewegt für faschistische Politik auf die Straße zu gehen. Durch die Medien haben diese Interviews eine große Reichweite gewonnen. Es gibt parallel zu diesen Ereignissen aber auch sehr viele in unserer Gesellschaft, die ganz anders über das aktuelle politische Klima denken. Und genau deswegen wollen wir mit der Aktion – Silence Kills – deiner Stimme Platz geben; in Form einer Plakatkampagne.
    Wenn Du Interesse hast teilzunehmen, werden wir ein Foto von Dir als Porträt schießen und dazu ein Statement aufnehmen, welches mit Deinem Porträt zusammen auf einem Plakat abgebildet wird.
    Anschließend wird das Plakat einmal ausgedruckt und von uns an einem öffentlichen Platz gehängt.”

    Kostenbeitrag für die Teilnahme an dem Photoprojekt sind 3€.


    nach oben