dust: „darkdust“ Ausstellung ab dem 21. August

Der aus dem Süden Deutschlands stammende Streetartist dust zeigt ab dem 21. August Arbeiten in Acryl, Sprühlack und Tusche auf Leinwand und Papier.

dusts Arbeiten gewähren einen Einblick in einen fragilen, organischen Mikrokosmos. Hier fließt Konkretes und Phantastisches vor den Auge des Betrachters zusammen um sich im nächsten Moment wieder aufzulösen.
Im Mittelpunkt seiner Werke steht seine Vision vom Einklang zwischen Mensch und Natur; abstrahierte, auf ihren Ursprung zurückgeführte Menschen, die (wie Tiere in der Konsumgesellschaft) ihrer wahren Identität beraubt und auf natürliche Formen reduziert werden.

Zukunftsschau, Science-Fiction, Cyberpunk.
Stilistisch verbindet dust in seiner Streetart zeitgenössische Abstraktion, Techniken des Surrealismus und plakativer Form- und Farbgestaltung. dusts Arbeiten findet man sowohl in den Räumen interantionaler Galerien, wie auch in den Strassen vieler Metropolen wieder.

Neben seinen Arbeiten auf Leinwand und Papier zeigt dust in der Ausstellung „darkdust“ seine neue Serie von Skulpturen und Designtoys „Die Schergen“, die zuletzt in der New Yorker Galerie „MyPlasticheart“ zu sehen waren.

dust: darkdust

Ausstellung: 21.8. – 18.9. 2009

Vernissage: 21.8. ab 19h