Stadtwerke vs Awista

Um die Installtionen der Austellung von O.Raeke zu ermöglichen mussten wir diverse Telefonate mit einer Vielzahl von Mitarbeitern bei den Stadtwerken und der Awista fürhren. Durch die schnelle Hilfsbereitschaft der Stadtwerke konnten wir schon einmal einige « Netzverteilerkästen » bekommen.
Bei der Beschaffung der noch ausstehenden Stromkästen verstand es dann die Awista der jungen Strassenkunst einen ganzen Container zwischen die Beine zu schmeissen. Mit dem Argument: « Was einmal dem Entsorgungskreislauf zugeführt wurde, darf ihm nicht einfach wieder so entnommen werden », wanderten die uns schon zugesagten Stromkästen entgültig Richtung Müllhalde.

Warum die Awista sich hier so quer stellt bleibt uns allen rätselhaft. Geht es wirklich um die durch den Verlust der Stromkästen entstehende ungeheure Umsatzeinbusse ? Sind aus den ehemaligen Beamten knallharte Betriebswirte geworden? Ich glaube kaum.

Die Stadtwerke wollen uns aber sobald möglich wieder unterstützen und werden Stromkästen auf ihrem Gelände für uns sammeln.

Drückt uns die Daumen !