„What the fuck is Heimat“

Stefan Strumbel gehört zu den jungen Shootingstars des internationalen Kunstmarktes.
Er spielt mit Klischees und Stereotypen, die er übersteigert und ins Absurde führt: »Who killed Bambi?« oder »What the fuck is  Heimat?« sind bezeichnende Titel seiner Arbeiten. Begeistert ist auch Karl Lagerfeld, der sich gerade im stern mit seiner Strumbel Popart-Kuckucksuhr selbst porträtierte.

Am 18.Oktober und am 20.Oktiober kann man Stefan Strumbel gemeinsam mit Dare und Toast, und Blek le Rat in München und Berlin sehen. Blek le Rat wird international als »Godfather of Stencil« bezeichnet. Der 56-jährige Franzose gehört neben Banksy zu den bedeutendsten Vertretern des Genres Stencilgrafiti.

Am 24.10. eröffnet Stefan Strumbel seine Solo Show im Pretty Portal.

Stefan Strumbel
„What the fuck is heimat“
Ausstellung 24.10. – 21.11. (Montag – Freitag, 15-19h)
Vernissage 24.10. 19 – 23h
DJ Orson (Version)